TAGS: Quantenfeld Nullpunktfeld Bewußtsein Verstand   Schrödingers Katze

         Die Grundlagen der Quantenphysik


Datenschutz

Anzeige

Anzeigen
Von der Platform Youtube. Quelle
„Bleep - Down the Rabbit Hole“
Anzeige
               Aktuelle 
Quanten-Web Buch - und 
  Videoempfehlungen
           Siehe auch Seite „Buchempfehlungen“
für mehr Auswahl hier
Anzeige
Quanten-Web ist gelistet bei:
BeamMachine
Suchnase
Pixel-Partisan
Powered by www.zoll-erklärung.de
Management Seminare
Linkpartner von Quanten-web:  

Quantentheorie / Quantenphysik  einfach erklärt

Lieber Besucher,

Quantentheorie, Quantenphysik oder Quantenmechanik?

Was ist das?


Und, was hat das Ganze mit mir zu tun?

Stellen Sie sich diese Fragen oder ähnliche Fragen?  


Weshalb wäre es für Sie von großem Vorteil, wenn Sie zumindest über

die Grundlagen dieser Wissenschaft bescheid wüßten?  

Ich will es Ihnen sagen: Weil evtl. das, was Sie in den nächsten

5 Minunten erleben werden, von den kleinsten bekannten „Teilchen“, den

Quanten abhängen könnte.


Ich schreibe bewußt evtl, und könnte, da die Erkenntnis, daß unsere

erlebte Realität vom Verhalten der Quanten abhängt, bisweilen eine

These ist, die sich jedoch aus wissenschaftlichen Studien und

Experimenten wie z.B. dem Doppelspaltexperiment ableiten lässt.


Quanten sind die kleinsten bisher bekannten Objekte, also eine Art

„Elementarteilchen“ die nicht weiter teilbar sind. Und diese Quanten

verhalten sich nun ganz und gar nicht so, wie man es von Objekten

aus der Teilchenphysik erwarten würde. Quanten folgen ihren ganz

eigenen Regeln, die in der klassischen Physik schlicht unmöglich wären.


Grundsätzlich sind die Läger in der Fachwelt geteilt, denn während

ein Teil der Quantenphysiker der Überzeugung ist, daß sich

quantenphysikalische Erscheinungen nicht auf unsere makroskopische ,

Welt auswirken, sind andere der Ansicht, daß sich das Verhalten der

Quanten durch unser Bewußtsein beeinflussen lässt.  


Im ersten Moment mag sich das sehr speziell und nach einem sehr

trockenen Thema anhören, mit dem im Grunde nur diejenigen etwas

anfangen können, die sich damit Tag für Tag auseinandersetzen.


Also eine Seite für Physiker und Mystiker?


Nein. Eher eine Seite für den „Quanten-Anfänger“


Sollten Sie noch keine Ahnung haben, mit was sich die Quantenphysik

beschäftigt, und sind an den wissenschaftlichen Grundlagen interessiert,   

stellen wir eine kleine Zusammenfassung zur Verfügung


                

             >> Die Grundlagen der Quantenphysik <<


So richtig interessant wird es für den „Nichtphysiker“ und quasi

„Quantenkonsumenten“ an dem Punkt, an dem es darum geht, daß

wir scheinbar das Verhalten der Quanten durch unser Bewußtsein

beeinflussen können. Und da unsere gesamte physische Realität aus

Materie, deren kleinste Teilchen die Quanten sind, besteht, sind wir

damit in der Lage, unsere erlebte Realität durch unser Bewußtsein

zu beeinflussen.   


Niels Bohr, einer der Wegbegründer der Quantenphysik sagte einmal:


Wer über die Quantentheorie nicht entsetzt ist, der hat sie   möglicherweise nicht verstanden“.


Wahrlich, sie stellt tatsächlich alles auf den Kopf, was wir zu wissen

glauben. Die Gesetzmäßigkeiten dieser „neuen Physik“ sind teilweise

auch nur sehr schwer nachvollziehbar, und so soll es hier gar nicht um

das grundlegende Thema, vielmehr jedoch um die Auswirkungen für

unseren Alltag gehen.


Haben wir doch mehr Macht, als wir denken? Sind wir tatsächlich für

unser Schicksal selbst verantwortlich? Gibt es tatsächlich Phänomene,

die wir beiläufig als Wunder bezeichnen würden? Und was haben

die Quanten damit zu tun?  


Lieber Besucher, wenn Sie einige Erkenntnisse aus der Quantenphysik

für Ihr eigenes Leben umsetzen können, und zwar einfach durch die Art

und Weise, wie Sie denken oder Ihr Bewußtsein ausrichten, können Sie

Ihr Leben entscheidend in die von Ihnen gewünschte Richtung steuern.

Oder anders gesagt:    



            Ihr Bewußtsein erschafft Ihre Realität !


Tatsächlich beschäftigen sich heute namhafte Wissenschaftler mit dieser

Frage, wenn auch der Großteil diese These mit der entscheidenden

Einschränkung versieht, daß jeder einzelne Mensch, bzw. weiter gefasst,

jede einzelne Bewußtseinsinstanz, nur eine kleiner Aspekt des gesamten,

also des Kollektivbewußtseins ist. Es gibt demnach ein universelles

Bewußtsein, von dem wir alle kleine Aspekte darstellen. Aus genau

diesem Grund, ist es für einen einzelnen Menschen nicht möglich,

einfach die Regeln der Welt zu ändern.

Ist es wirklich unmöglich?


Unstrittig ist jedoch eines ganz sicher. Der Mensch ist in der Lage, seine

äußere Realität entscheidend nur dadurch zu beeinflussen, daß er

sein Bewußtsein gezielt ausrichtet. Dabei ist es im ersten Moment völlig

egal, ob das nun mit Phänomenen aus der Quantenphysik

zusammenhängt, oder eben doch nur damit, daß er durch eine

Bewußtseinsänderung sein Handeln ändert und dadurch andere

Ergebnisse erzielt.


Nur die Wissenschaft möchte es eben ganz genau wissen, und so

streiten sich heute die gelehrten Geister.     


Eines der derzeit beeindruckendsten Bücher zu diesem Thema möchte

ich Ihnen gleich zu Beginn  unbedingt ans Herz legen. Es revolutioniert

die eigene Sicht auf das, was wir Realität nennen und besitzt die Kraft,

das eigene Leben entscheiden positiv zu beeinflussen. Hier geht es nicht

um positives Denken, so wie Sie es vielleicht kennen.

Hier geht es darum, durch das Ausnutzen von Naturgesetzen, die

innere Wunschwelt außen Wirklichkeit werden zu lassen. Das ist keine

Esotherik, das ist Wissenschafft.  Dieses Buch verändert Ihr Leben und

stellt eine echte Lebenshilfe dar. Die Quantentheorie sehr einfach erklärt.


Das Bewußsein erschafft Realität.

Diese Weiheit haben Sie sicher schon einmal irgendwo gehört. Doch

haben Sie sich auch schon einmal intensiv damit auseinandergesetzt? In

diesem Satz steckt die ungeheuerliche Wahrheit, daß wir selbst für unser

Schicksal verantwortlich zu sein scheinen. Alleine diese Erkenntnis

schreckt den ein oder anderen bereits davor ab, sich mit dem Thema

auseinanderzusetzen. Denn selbst verantwortlich sein bedeutet,  

Verantwortung zu übernehmen und das ist wesendlich unbequemer als in

eine Opferrolle zu schlüpfen und die Behauptung aufzustellen, andere

Personen oder Gegebenheiten hätten einen in die vorherrschende Lage

gebracht.


Jeder Mensch ist für seine Situation und Lage selbst verantwortlich.

Jeder Mensch kann seine Situation und Lage selbst ändern.


Doch das Thema Quantenphysik geht noch viel weiter. Es eröffnet die

Möglichkeit an Wunder zu glauben und nicht als Spinner abgetan zu

werden. Denn wenn die Welt das ist, was wir von ihr denken, was wäre

sie dann, wenn wir unser Bild schlagartig ändern könnten? Könnten wir

uns den Klimawandel einfach wegdenken?

Die Wissenschaft sagt : JA.

Aber in der Praxis wird dieser Versuch wohl eher scheitern.

Warum? Die Antwort: Unser VERSTAND wird es nicht zulassen.

Hierzu mehr auf der nächsten Seite.


Es lohnt, sich die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu nutze zu

machen um damit sein eigenes Leben positiv beeinflussen zu können.


Die komplette Gesellschaft, unsere komplette Welt kann man nicht so

einfach von jetzt auf sofort reformieren. Wohin auch. Wer gibt die

richtige Maxime vor?

Jedoch kann jeder bei sich selbst anfangen und seine eigene Welt

formen. Wenn er weis, wie er das effektiv bewerkstelligen kann, ist die

Tür für persönliche Wunder geöffnet. Und das wirkt ansteckend :-))


Hört sich das für Sie alles nach alten Hüten an? Positiv denken,

Kontrolle der Gedanken, aus gegebenen Situationen einfach das Beste

heraus holen? Meditieren, Visualisieren und ähnliche Techniken?


Wer sich mit der Quantentheorie intensiver beschäftigt, so wie ich das

tue, der weis, das die Welt im Innersten nach völlig anderen Regeln

funktioniert, als die Meisten von uns glauben. Mit diesem Wissen

läßt sich sehr leicht erklären, weshalb alt hergebrachte Methoden wie

oben aufgezählt meistens keine befriedigenden Ergebnisse erzielen.


Solange wir versuchen, mit Methoden etwas loszuwerden, oder eine

bestehende Situation gezielt zu verändern, halten wir immer an dem

fest, was wir eigentlich los werden möchten. Der beste Weg um

Raucher zu bleiben, ist der Versuch, es sich abzugewöhnen.


Sie leiten Ihr Bewußtsein auf ein Problem, das Sie eigentlich los werden

möchten, und erschaffen es damit immer wieder neu.


Der bewußtseinsorientierte Quantenphysiker würde sagen,

„Sie führen einen Kollaps der Wellenfunktion herbei“

Was es damit auf sich hat, erfahren Sie bei den Grundlagen der

Quantenphysik.  


Auf diesen Seiten werden Sie noch sehen, daß sich Materie erst dann

manifestiert, wenn eine bewußte Beobachtung oder Bewertung

stattfindet. Also bringt es überhaupt nichts, Dinge loswerden zu wollen,

da Sie damit eine Bewertung vornehmen und sich die unerwünschte

Realität mehr und mehr festigt.  

Lesen Sie eine kurze Einführung: Was hat die Quantenphysik oder

Quantentheorie  mit  unserem Alltag zu tun.


HIER

   Empfehlung des Monats 
Dezember 2016
    
     Die Entstehung der Realität

„Die Entstehung der Realität“  


Dieses Buch beschreibt in leicht

verständlicher Sprache  die

Zusammenhänge zwischen den

Erscheinungsformen unserer

Realität und den Erkenntnissen

aus der Quantenphysik.  Es zeigt

Wege auf, wie wir uns die

Erkenntnisse zu nutze machen

können, um so aktiv an der

Gestaltung unserer  Realität

mitzuwirken.

Anzeige